Schultz der Tubist besucht Tom und Jerry

Von 8. März 2008 Allgemein Keine Kommentare

Da surfe ich ganz unschuldig im Netz und verwende das Stichwort „Tuba“ – was soll ich sonst tun als Tubist. Und da stosse ich auf einen Link mit dem Namen „Tom and Jerry – The Tuba Tooter“. Interessiert wie ich an allem Neuen bin, klicke ich weiter, gespannt, was Tom und Jerry mit einer Tuba am Hut haben. Ich stosse dabei auf folgendes Video:

Beim schauen des Films war ich doch etwas erstaunt, stelle ich mir unter „Tom und Jerry“ Katz und Maus vor und keine Menschen. Doch eine kleine Recherche bringt Klarheit. Mein Film stammt aus dem Jahr 1932 während die allseits bekannten „Tom und Jerry“ erst ab 1940 gezeichnet wurden. Tom und Jerry in meinem Film sind übrigens die beiden Burschen, die – geweckt von Schultz, dem deutschen Tubaspieler – aus dem Bett springen und Klavier spielen. Das Umptata-Ding, das Schultz im Strip spielt, war laut meiner Recherche total in in den zwanziger Jahren und wurde daher für diese Folge von „Tom and Jerry“ verwendet.
Nachdem der ursprüngliche Produzent – die Van Beuren Studios, die „Tom and Jerry von 1931 bis 1933 prodizierten – in den fünfziger Jahren übernommen wurden, bekamen die beiden Hauptfiguren der Cartoon neue Namen: Dick and Larry. Mir gefällt „Tom und Jerry“ aber irgendwie besser, auch wenn man sich normalerweise Katz und Maus unter diesen Namen vorstellt. Vielleicht gefällt mir der Cartoon auch einfach, weil mit Schultz ein Tubist die Hauptrolle spielt. 🙂
Wer sich den Clip in guter Auflösung und total legal runterladen will, kann das hier tun. Mit „hier“ ist ein Klick auf hier gemeint.