Regeln an der Fasnacht

Von 7. März 2008 Fasnacht Ein Kommentar

Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben, wir fahren morgen nochmals an die Fasnacht. Am Samstag sind wir in La Chaux-de-Fonds und am Sonntag in Avenches. Wie es sich so für einen guten Guggenmusiker gehört, habe ich mich mal im Internet über die Fasnacht an diesen beiden Orten schlau gemacht. Und siehe da, die Organisatoren der Fasnacht in Avenches geben im Internet einige Regeln bekannt.
Nun sind Regeln an der Fasnacht nichts Neues für uns. Fast jedes Komitee hat irgendwelche Regeln für seine Fasnacht. Das kann ein Verbot sein – uns wurde schon verboten, während des Umzugs Feuerwerk abzubrennen, wie wenn wir spielen und zündeln gleichzeitig könnten – oder ein Gebot – wie das Gebot in Andelfingen, für die Unterkunft Toilettenpapier mitzubringen.
Regeln für die FasnachtWas sich aber das Komitee von Avenches wünscht ist doch eher speziell. Es sind drei Regeln (c.f. Bild):
1) Man grüsst sich nicht mit „Salut“, sondern mit „Ave“.
2) Man siezt sich nicht, man ist an der Fasnacht per Du.
3) Diese Regel habe ich nicht ganz verstanden, auch mein Dictionaire konnte mir nicht weiterhelfen. Aber es scheint ums Trinken zu gehen und das ist doch etwas tolles. (Wer mir nähere Angaben zu dieser Regel machen kann, soll dies soch im Kommentarbereich des Blogs tun.)
Auch die Bilder bei den Regeln können auf den ersten Blick erstaunen. Auf den zweiten Blick werden sowohl die Bilder als auch ein Teil der Regeln klar. Avenches war zur Zeit der Römer bekannt unter dem Namen Aventicum. Wer mehr über Aventicum erfahren möchte (und das sind wohl alle – kleine Hoffnung des Historikers :-)), der schaue sich hier den Eintrag im Historischen Lexikon der Schweiz an.

Join the discussion Ein Kommentar

  • Herbie sagt:

    Hallo Butch

    Auch wenn erst im Nachhinein (muss ja auch gestehen, dass ich den erst jetzt gelesen habe) interpretiere ich die 3 Regel spontan:
    – wenn jemand die ersten 2 nicht befolt und ihn jemand freundlich darauf aufmerksam macht, kann sich dieser auf Kosten des anderen erfrischen!

    UUPS, da kommt mir doch gleich in denn Sinn, dass ich unserer „Guide“ noch eins Schuldig wäre….ja vielleicht ein ander Jahr…AVE